Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Am 18.Mai des Jahres 1845 wurde von dem Cantor und Lehrer Carl Brode und 25 ehrsamen Ermslebener Bürgern der „Singverein zu Ermsleben“ gegründet. Die Gründungsurkunde und die Statuten des Vereins sind noch heute im Original erhalten. Im §1 des 1.Statutes steht u.a. „...die Unterschriebenen haben sich vereinigt, einen Singverein zu gründen zu dem Zweck, durch Gesang das Leben zu veredeln und erheitern“, im Statut des im Jahre 1885 in „Liedertafel“ umbenannten Vereins wird erweiternd hinzugefügt: „...dieser Verein bezweckt die Pflege des Gesangs und des gesellschaftlichen Vergnügens, ersteres erfolgt durch regelmäßiges Abhalten von Singstunden und Concerten, letzteres durch Veranstaltungen von Vergnügungen als Abendunterhaltungen, Bällen und Partien.“

 Heute, 168 Jahre nach der Gründung unseres Vereins, können und müssen wir sagen, dass wir auch in unserer heutigen Chorarbeit getreu nach diesen Paragraphen handeln. 168 Jahre Chorgesang in Ermsleben bedeutet aber auch, dass neben den Sängerinnen und Sängern, Vorstände und Dirigenten das Leben des Chores mitgestalteten. 22 Dirigenten und 23 Vorstände haben es bis heute geschafft, dass unser Verein ununterbrochen existiert hat. Nicht unerwähnt bleiben darf auch die Tatsache, dass durch die Stadtväter von Ermsleben dem Chor stets Hilfe und Unterstützung gewährt wurde und noch immer gewährt wird. Ein Höhepunkt nach unserer 150-Jahrfeier war die Verleihung der „Zelter-Plakette“ durch den damaligen Bundespräsidenten der BRD, Roman Herzog, im Jahre 1996.

 Enge Beziehungen pflegen wir zu dem Gemischten Chor Ballenstedt e.V., nicht zuletzt, weil beide Chöre fast 20 Jahre lang den gleichen Dirigenten hatten, den Diplomkomponisten und Musikpädagogen Siegfried Hünermund aus Ballenstedt/ Opperode. Von 1992 bis 2011 war er unser Dirigent und der Vater unserer Erfolge. Im Jahr 2012 übernahm Frau Marianna Fuhrich die Chorleitung und  führt das Bewährte in neuer Weise erfolgreich weiter.  

Seit März 2017 üben wir mit Frau Marina Röse unsere Lieder.

Mit einem großen Festkonzert in der Kirche St. Sixtus zu Ermsleben wurde am 23. September 2005 das 160-jährige Jubiläum des Chores gefeiert. Mit stehendem Beifall dankten die zahlreichen Besucher den Chormitgliedern, dem Dirigenten Siegfried Hünermund und dem Solisten Thomas Nürnberg für die dargebotenen Lieder. Am 24. September 2005 wurde im Rahmen des Jubiläums das 5. Freundschaftssingen mit Chören der Stadt Falkenstein/Harz und dem Gemischen Chor Ballenstedt e.V. auf „Sperlings Hof“ in Sinsleben vor ca.350 Besuchern erfolgreich durchgeführt.

In diesem Jahr findet das Freundschaftssingen bereits zum 19. Mal statt.

Wir haben für das weitere Bestehen unseres Chores einen großen Wunsch: Kommen Sie zu unseren Übungsstunden: montags, 18:30 Uhr im Haus der Kultur, Siederstraße, und singen Sie einfach mit!